Ein Schritt in die Zukunft!

 

 

Am 16.10.2015 feierte der FC Bayern die Grundsteinlegung für das neue Sportgelände mit Nachwuchsleistungszentrum an der Ingolstädter Straße im Norden Münchens. Endlich, nach vielen Jahren, wollen die Bayern ähnlich wie die großen Klubs Europas mit einem Nachwuchsleistungszentrum für die Jugend- und Nachwuchsmannschaften des Vereins den nächsten Schritt in eine goldene Zukunft begehen.

Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge, dem Architekten Prof. Albert Speer, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und dem ersten Bürgermeister der Gemeinde Oberschleißheim, Christian Kuchlbauer, gab Hopfner den Startschuss für den Bau des Geländes. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 70 Millionen Euro.

Bis zum Saisonbeginn 2017/18 entstanden acht Fußballplätze, darunter eine Spielstätte mit 2.500 Zuschauerplätzen, die Jugendakademie, ein Vereinsheim mit Büroräumen und eine Dreifachsporthalle.

Das Gelände, das der FC Bayern im Jahr 2006 gekauft hat, umfasst 30 Hektar. Damit ist es viermal so groß wie das Vereinsgelände des FCB an der Säbener Straße.

 

Am 21.08.2017 wurde der "FC Bayern Campus" feierlich eröffnet und nimmt nun seinen Betrieb auf.

 

Daten und Fakten:

Bauzeit: 16.10.2015 - Saisonbeginn 2017/18
Eröffnung: 21.08.2017
Investitionsvolumen: 70 Mio. Euro
Größe: 30 Hektar
Lage: Ingolstädter Straße (München/Oberschleißheim)
Gebäude: - Dreifachsporthalle (für weitere Sportarten)
- Jugendakademie
- Vereinsheim mit Büroräumen
- Spielstätte für 2.500 Zuschauer
- Greenkeepinghof
Fußballplätze: 8 Plätze, davon 2 mit Kunstrasen
 

 

Ansprechparnter:

 

Jochen Sauer - Abteilungsleiter

Holger Seitz - Sportliche Leitung

Laurent Busser und Pirmin Schwegler - Chefscout

Sebastian Dremmler - Leitung Spielbetrieb

 

zurück zur FC Bayern Übersicht
Foto auf dieser Seite: Privat