Natürlich habe ich auch, wie wohl fast jeder Musiker, ein paar Vorbilder. Diese Personen bewundert man, weiß aber ganz genau, dass man deren Leistungslevel nie erreichen wird. Hier möchte ich euch nun meine Drum- und Percussionvorbilder vorstellen. Leider ist einer von ihnen viel zu früh verstorben. Die anderen konnte ich alle schon live hören oder sogar in verschiedenen Workshops besuchen. 
Für alle nicht so interessierten Musikliebhaber sei gesagt, dass diese Musiker die Musik ungeheuer beeinflusst haben und durch ihre Art zu spielen immer wieder großes Staunen bei mir hervorrufen.

 

Jeff Porcaro
Gründungsmitglied der Gruppe Toto († 1992)

Kurzbiographie:
Geboren wurde Jeff am 01.04.1954 in Hartfort / Connecticut. Sein Vater Joe, der ebenfalls Drummer war brachte ihn zur Musik. Mit sieben Jahren begann Jeff seine Laufbahn als Drummer. Mit seinen Geschwistern gründete er die noch heute erfolgreiche Band "Toto". Über 100 Alben spielte er mit den verschiedensten Künstlern ein.
Am 05. August 1992 verstarb Jeff an einer Herzattacke. Bei der Autopsie wurden Kokain Spuren in seinem Körper gefunden. Viele Menschen werden diesen großartigen Drummer niemals vergessen.

Was ich an Jeff Porcaro mag:
Seine Grooves sind alle sehr interessant. So kann man z. B. in den Toto Songs Mushanga oder Rosanna ganz einmalige Grooves genießen. Durch viele Ghost Notes, z. B. in Rosanna erhält sein Spiel ein ganz besonderes Flair. Aber auch das Lied "When a man loves a woman" von Michael Bolton ist von Jeff eingespielt. Hier hört man am deutlichsten was Porcaro eigentlich immer rüberbringen wollte. Einen geraden Groove mit wenig drum herum exakt zu spielen. Er hat fast nie eine gleichbleibende Taktstruktur, so lassen sich manche Grooves von ihm nur über mehrere Takte darstellen. Seine Fill ins sind mittlerweile ein bekanntes Markenzeichen geworden und viele Lieder lassen sich an diesen Breaks erkennen.

Und hier noch einige Musiker mit denen Jeff zusammenarbeitete:
Toto
Bee Gees
Michael Mc Donnald
Paul Mc Cartney
Pink Floyd
Michael Bolton
Elton John
Michael Jackson
Peter Frampton
America
Dire Straits
Bruce Springsteen
Sonny and Cher
Patti Austin
Ray Charles
Eric Clapton
Earth wind and fire
Paul Simon
Bette Midler

und viele viele mehr...

 

Dave Weckl
Bester Jazz Drummer

Kurzbiographie:
Dave Weckl wurde am 08. Januar 1960 in St. Louis geboren. Sein Vater, der Pianist war, brachte ihn früh zur Musik. Im Alter von 8 Jahren begann Dave mit seiner Drummerausbildung. In seiner High Shool Zeit konnte er einige Preise mit seiner damaligen Jazz Kombo gewinnen. Im Alter von 16 Jahren begann er professionell Musik zu machen. Mit 19 trommelte Dave in der New Yorker Club Szene und wurde durch Peter Erskin entdeckt. Durch ihn gelang ihm sein Durchbruch als Drummer. Dave Weckl gibt heute noch Unterricht für talentierte Nachwuchsdrummer.

Was ich an Dave Weckl mag:
Er ist der "edelste" Drummer der Welt. Sein Spiel ist sehr edel und es klingt alles recht vornehm wenn man es sich anhört. Er kann wie kein anderer mit programmierten Beats arbeiten. Die Jazz Musik ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Sachen der Dave Weckl Band sind ein Genuss für jeden Schlagzeuger. Dave Weckl beweißt eindrucksvoll, wie man als Schlagzeuger gegen den Takt grooven kann ohne dabei die Band aus dem Gleichgewicht zu bringen. Die Kombination von Hand- und Fußfiguren ist einfach ein Genuss.

Und hier noch einige Musiker mit denen Dave zusammenarbeitete:
Dave Weckl Band
Chick Corea
Electric Band
Dave Grusin
Mike Stern
Michael Camilo
Steve Kahn
Tom Kennedy
Robert Plant
Butz Feiten
Nite Spirit
French Toast
Simon and Garfunkel
Diana Ross
Madonna
Natalie Cole

und viele viele mehr...

 

Simon Phillips
Bester Rock Drummer

Kurzbiographie:
Simon wurde am 06. Februar 1957 in London geboren. Sein Vater leitete die Sid Phillips Band. Eine Jazz und Dixie Kombo. Schon mit 3 Jahren war Simon regelmäßig bei Auftritten dabei und mit 8 Jahren bekam er sein erstes Drum Kit. Nach dem tragischen Tod seines Vaters war ihm klar, dass er sein Hobby zum Beruf machen will. Er wurde Profi Drummer und bekam einige Verpflichtungen bei verschiedenen Andrew Lloyd Webber Musicals. Aber er wollte sich eher auf die Rock Musik konzentrieren. So konnte er mit "The Who" und mit "Toto" seinen endgültigen Durchbruch feiern.

Was ich an Simon Phillips mag:
Ganz besonders mag ich an Simon Phillips, sein rockiges Spiel. Er hat einen guten Groove, der oft in die Richtung Fusion geht, im Gegensatz zu Jeff Porcaro, wie man auf den neueren Toto Alben hören kann. Außerdem gefallen mir seine Breaks auch sehr gut. Ein gutes Zusammenspiel in Form von Hand- und Fußkombinationen wird hier oft geboten.
Für mich wurde Simon Phillips erst so richtig gut, als er bei Toto für den leider verstorbenen Jeff Porcaro einstieg. Hier kann man auch heute noch die besten Simon Phillips Grooves genießen.

Und hier noch einige Musiker mit denen Simon zusammenarbeitete:
Toto
The Who
Mike Oldfield
Mick Jagger
The Corrs
Big Country
Roxy Music
Pete Townshend
Tears for Fears
Steve Lukather
Asia
David Paich
Art Garfunkel
Judas Priest
Nazareth
Whitesnake

und viele viele mehr...

 

Vinnie Colaiuta
Der größte Drummer überhaupt

Kurzbiographie:
Vinnie Colaitua wurde  am 05. Februar 1960 geboren. Schon früh zeichnete sich das einmalige Talent von Vinnie ab. Sein Drumcoach sagte, dass er die Dinge schneller spielen konnte, wie man sie ihm aufschreiben konnte. Im Alter von 18 Jahren stieg Vinnie bei Frank Zappa ein. Zwischen 1983 und 1990 arbeitete er in Los Angeles als Studiomusiker. Ab dem Jahr 1990 ging er mit so namhaften Künstlern wie Sting auf Tour. 1994 erschien sein erstes Solo Album. Vinnie Colaiuta gilt heute als der Drummer aller Drummer. Er ist der vielseitigste und wohl beste Drummer der Welt. 

Was ich an Vinnie Colaiuta mag:
Er ist ganz einfach der Größte Schlagzeuger aller Zeiten. Und er ist vor allem der Flexibelste. Egal ob Rock, Pop oder Jazz Kompositionen. Vinnie Colaiuta findet für jeden Stil den richtigen Groove. Oftmals schüttelt man nur mit dem Kopf, wenn man seine Rhythmen oder seine Breaks hört. Hier kann ich nur die CD Document von Karizma empfehlen. Ein muss für alle Vinnie Fans. Ein anderer Schlagzeuger meinte einmal: "Wir Normalsterblichen dürfen uns nicht erlauben über Vinnie zu urteilen". Deshalb werde ich auch nichts weiter mehr zu Vinnie sagen, nur noch seine Grooves genießen.

Und hier noch einige Musiker mit denen Vinnie zusammenarbeitete:
Karizma
Frank Zappa
Eros Ramazzotti
Sting
Mike Miller
Michael Landau
Chick Corea
Chaka Khan
Duran Duran
Nick Kershaw
Simple Minds
Paul Young
Madonna
Peter Gabriel
B. B. King
Tori Amos
The Commodores
Seal
Bon Jovi
Rod Stewart
Robert Palmer
Toni Braxton

und viele viele mehr...

 

Steve Gadd
Einer der guten alten Schule

Kurzbiographie:
Steve Gadd wurde am 09. April 1945 in Rochaster/USA geboren. Seine ersten Bühnenerfahrungen machte Steve als Stepptänzer in einigen Klubs seines Heimatortes. Mit 11 Jahren spielte er bereits mit regional bekannten Jazz Größen in verschiedenen Klubs, ehe er in Manhatten Musik studierte. In seiner Militärzeit spielte er in einigen Big Bands, was ihm ebenfalls half zu einem der gefragtesten Session Drummer unserer Zeit zu werden. Nach seiner Rückkehr von der Army "explodierte" er förmlich. Unvergessen seine Zusammenarbeit mit Eric Clapton oder Paul Simon.

Was ich an Steve Gadd mag:
Ganz besonders mag ich das banddienliche Spiel des Mr. Gadd. Dadurch wurde er zu einem der gefragtesten Session Drummer überhaupt. Steve Gadd ist sehr vielseitig einsetzbar, von Big Band bis Rock, Blues oder Jazz. Dieser Drummer deckt viele Stilrichtungen perfekt ab. Die Breaks und Fill ins sind immer edel und oftmals in sechstolischen oder Doppelschlagabfolgen gehalten. Unvergessen natürlich die Songs, wie z. B. "Late in the evening" oder "50 ways to leave your lover", für die Gadd quasi einen eigenen Rhythmus erfand.

Und hier noch einige Musiker mit denen Steve zusammenarbeitete:
Eric Clapton
Simon & Garfunkel
Paul Simon
Chic Corea
Rickie Lee Jones
The Gadd Gang
Kenny Loggins
Paul Mc Cartney
Chuck Mangione
Sergio Mendes
Bette Middler
Herp Alpert
Patti Austin
Chet Baker
Gato Barbieri
Ron Carter
Ray Charles
Joe Cocker
Frank Sinatra
Spyro Gyra
Ringo Starr
Grover Washington

und viele viele mehr...

 

Ralf Gustke
Der beste Deutsche Drummer

Kurzbiographie:
Ralf Gustke wurde am 08. Mai 1964 in Heidelberg geboren. Früh übt sich wer ein großer Drummer werden will, dachte er sich im Kindesalter. Mit 22 Jahren belegte er den 2. Platz beim Nachwuchsdrummerfestival in Koblenz. Seine Karriere ging nun steil bergauf. Als einer der gefragtesten Drummer im Bereich christlicher Rockmusik konnte Gustke auch zum Tourdrummer von Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims avancieren. Gustke arbeitete für einige Musicals und auch  für internationale Stars wie Gianna Nannini.

Was ich an Ralf Gustke mag:
Ganz besonders gefallen mir an Ralf Gustke die interessanten Rhythmen der Söhne Mannheims Produktionen. Hier kann er sein ganzes Können einmal zeigen. Die Fusion oder Funk ähnlichen Grooves mit den Snare Verschiebungen und den einzelnen Breaks verlangen einem doch einiges an Können ab. Für mich ist Ralf Gustke der beste deutsche Drummer neben Marko Minnemann und Jost Nickel.

Und hier noch einige Musiker mit denen Ralf zusammenarbeitete:
Xavier Naidoo
Söhne Mannheims
Chaka Khan
Gianna Nannini
Wolf Mahn
Edo Zanki
Sabrina Setlur
Bläck Föös
Badesalz
Culture Beat
Fuggees
Christian Wunderlich
Rodgau Monotones

und viele viele mehr...

 

Raul Rekow
Der beste Conga Spieler der Welt

Kurzbiographie:
Raul Rekow wurde am 10. Juni 1954 geboren. Er hat polnische, deutsche, philipinische, cubanische und mexikanische Vorfahren. Als Kind spielte Rekow Trompete und Waldhorn, wollte aber schon damals lieber die Schlaginstrumente bedienen. Er ist Autodidakt und hat mittlerweile sogar eigene Schlagstöcke und Schlagtechniken für Congas entwickelt. 1967 kam er als Immigrant nach San Francisco und besuchte dort einige Konzerte von Carlos Santana. Mit 15 gründete er eine Santana Tribute Band, später spielte er bei Santana' s Bruder, Jorge, in dessen Band. Seit 1976 ist er nun selbst Mitglied der Santana Band und sieht dies als seine Berufung an. Er ist das Bandmitglied, welches am längsten in der Carlos Santana Band spielte.

Was ich an Raul Rekow mag:
Ich mag an ihm das durchdachte und systematische Congaspiel. Alles was er spielt hat Hand und Fuß. Er hat das Conga Spiel von der Pieke auf erlernt. Gerade die ausgefalleneren Rhythmen wie Mozambique, Songo oder andere Latinrhythmen bringt Raul Rekow wunderbar rüber. Er sagt selbst: "Spiele das was du fühlst und nicht das was du von CD runter hörst". Er will damit wohl sagen, dass man die Musik fühlen soll und nicht einfach nur kopieren soll. Man soll sich selbst in der Musik verwirklichen. Diese Aussage von ihm finde ich sehr wichtig und fundamental für die Entwicklung eines jeden Musikers.

Und hier noch einige Musiker mit denen Raul zusammenarbeitete:
Santana
Patti Austin 
Eagle-Eye Cherry 
Tom Coster 
Aretha Franklin 
Herbie Hancock 
John Lee Hooker 
Wally Schnalle 
Mike Vax 
Benny Rietveld
"Ndugu" Chancler
Greg Walker
Fred Catero
Chris Solberg
Alphonso Johnson
David Rubinson
Ray Obiedo
Oren Waters
Pablo Tellez

und viele viele mehr...

 

Luis Conte
Der beste Multipercussionist der Welt

Kurzbiographie:
Der Cubaner Luis Conte zählt sicherlich zu den weltbesten Multipercussionisten dieses Planeten. In zahlreichen Fernseh- und Filmproduktionen wirkte er mit, genau wie bei einigen Musicals, oder Disneyverfilmungen. Natürlich spielte er auch bei den namhaftesten Rockkünstlern unserer Zeit. Außerdem ist Conte noch ein hervorragender Bandleader, Komponist und Arrangeur im Bereich der Latin, Afro-Cuban und Salsa Musik. Einige Veröffentlichungen kann er schon sein Eigen nennen. Besonders in der afro-cubanen Musik macht ihm so schnell keiner etwas vor. 

Was ich an Luis Conte mag:
Er ist einfach der beste, kompletteste, vielfältigste und genaueste Multipercussionist im Bereich der Latin und der Rockmusik, der zur Zeit im Musikgeschäft tätig ist. Egal ob die small Percussions, Cajon, Congas, Bongos, Timbales oder der Shaker und Schellenkranz. Luis Conte verzaubert mit seinem Können jeden Liebhaber guter Musik. Er spielt ganz einfach tolle Sachen auf seinen Instrumenten und beherrscht diese perfekt. Seine Vielfalt von Phil Collins bis Maná macht ihn für mich zu einem ganz interessanten Musiker der derzeitigen Szene. Auch im Bereich von Film und Fernsehen hat er bereits sein Können mehrfach unter Beweis stellen können.

Und hier noch einige Musiker mit denen Luis zusammenarbeitete:
Phil Collins
Eric Clapton
Santana
Shakira
Maná
Madonna
Celine Dion
Ray Charles
Barbara Streisand
Ozzy Osborne
Cachao
Ricky Martin
Sergio Mendez
Ray Obiedo
Jennifer Paige
Toni Braxton
Cher
Julio Igelesias
Elton John
Eros Ramazzotti

und viele viele mehr...

 

 

zurück zur Musik Übersicht