Shania Twain          

Eileen Regina Edwards Twain - wie Shania Twain mit bürgerlichem Namen heißt - wurde am 28. August 1965 in Ontario/Kanada geboren. Als sich die Eltern scheiden ließen, zieht die Mutter mit der damals zweijährigen Eileen nach Timmins, einem Goldgräberkaff am Rande der kanadischen Wildnis mit ganzjährigen Nordlichtern am Himmel, minus 40 Grad im Winter und überdurchschnittlich vielen Arbeitslosen. Als Mutter Sharon kurz drauf den Waldarbeiter Jerry Twain heiratet, taucht Eileen in die Welt der Ojibwa-Indianer ein, zu deren Stamm Jerry gehört. Den Namen Shania legte sie sich erst später zu. Ein indianisches Idiom für "ich bin auf meinem Weg". Doch danach sah es zunächst überhaupt nicht aus. Das Leben der Familie bewegte sich oft am Rande des Existenzminimums. Jerry fand nur gelegentlich Arbeit und Sharon musste sich um die Kinder Jill, Carrie-Ann, Mark und Darryl - von denen Shania das zweitälteste war - kümmern.

Das Einzige was es im Überfluss gab, war Musik. Shania erinnert sich, dass sie sich oft in Ihr Zimmer zurück zog und Lieder schrieb, "bis die Finger schmerzten". Sie hörte Waylon,Tammy aber auch The Mamas And The Papas, Glady´s Knight, Supremes und Stevie Wonder. Diese unterschiedliche Musik hat nicht nur ihren Gesangsstiel beeinflusst, sondern auch ihr Songwriting.

Ihre Mutter erkannte und förderte das Talent des Töchterchens; sie fuhr Shania zu jedem erreichbaren Radio- und Fernsehsender, zu Gemeindezentren und Altenheimen. Shania benutzte jede Gelegenheit zu spielen. Schon als achtjähriges Mädchen stellt sie ihre Gesangskünste als Hauptattraktion der Familien-Hausband in allen Clubs der Umgebung ihrer Heimatstadt unter Beweis. Als Kontrastprogramm begleitet sie ihren Vater zur Arbeit. In den kanadischen Wäldern lernt sie den Umgang mit Axt und Motorsäge.

Am 1. November 1986 veränderte sich das Leben von Shania Twain drastisch. Ein voll geladener Holzlaster war auf einer Landstraße frontal in das Auto Ihrer Eltern gerast und hatte Vater und Mutter auf der Stelle getötet.

Die damals 21 jährige setzte alles daran, um die Adoption ihrer Geschwister zu verhindern denn von nun an war sie für ihre drei jüngeren Geschwister, den Haushalt, und das ganze Drumherum verantwortlich. Mit einem Job im "Deerhurst Ressort" - einer Touristenhochburg in Ontario – verdiente sie das notwendigste Geld für Ihre Familie.

Um 1990 waren die Geschwister aus dem gröbsten raus und standen auf eigenen Füßen. Jetzt war es Zeit für die musikalische Kariere. Mit einem Demotape machte sie sich auf nach Nashville. Den Weg wies ihr eine Straßenkarte. Von der Musikbranche, in der zunehmend auf Äußerlichkeiten geachtet wird, wurde die schöne Lady mit offenen Armen empfangen.

Keine Frage: Shania wusste dass sie nicht hässlich ist und machte sich das zunutze. 1993 bekam sie einen Plattenvertrag und konnte ihr erstes Album "Shania" veröffentlichen. Die CD war allerdings ein voller Reinfall. Nur eine eigene Komposition war von Shania. Die Wende kam, als sich der renommierte Rock-Producer John "Mutt" Lange (er hatte mit AC/DC, The Cars, Def Leppard, Foreigner und Bryan Adams zusammengearbeitet) bei ihr meldete. Ein Bewunderer, der an ihre Songs und ihre Stimme glaubte und sie ermutigte weiterzumachen. Die beiden trafen sich 1993, schrieben gemeinsame Songs und wie das so geht: Noch im selben Jahr feierten die beiden Hochzeit. John "Mutt" Lange wurde 1949 geboren, was heißt, dass er 16 Jahre älter ist als Shania.

Das folgende Jahr war Shania auf ausgedehnten Touren durch die Staaten, England, Spanien, Italien und die Karibik. Zurück in Nashville nahmen sie die Basistracks für ein neues Album auf. Damit ging es los: "Whose Bed Have Your Boots Been Under" wurde im Januar 1995 ihre erste Billboard-Country-Single. Einen Monat später stand das Album "The Woman In Me" in den Album-Charts. Die Single erreichte den ersten Platz, das Album wurde von der RIAA (Recording Industrie Association of America) vergoldet. "Any Man Of Mine" wurde im Mai der erste von vier auf einander folgenden Nr.-1-Hits. Alles in allem hielten sich die Songs des Albums über 100 Wochen in den Charts. Ihr drittes Album " Come On Over" wurde bisher über Zwölfmillionenmahl verkauft. Die 16 Songs lassen kaum musikalische Erwartungen offen. Die Musik lässt sich in keine bestimmte Schuhblade stecken (obwohl es von dem Album für den US-Markt eine Country und für den deutschen Markt eine Pop - Version gibt). Das musikalische Spektrum beginnt mit saftigem Rock (Man! I Feel Like A Women), bis hin zu Countryklängen (Love Gets Me Every Time). Die Texte von Shania Twain kennen keine Tabus. In dem Song " Black Eyes, Blue Tears" werden raue Ehemänner ins Visier genommen, genauso wie Busengrapscher in dem Song "If You Want To Touch Her, Ask" oder auch der Rollentausch im Song "Honey, I´m Home" indem eine Frau nach einem harten Arbeitstag nach Hause kommt und von Ihrem Ehemann eine Mahlzeit und ein kühles Bier fordert.

Auf nach Europa! Bei uns ziehen die Stars des so genannten New Country nun auch langsam, aber sicher in die Charts ein. Verantwortlich dafür sind vor allem zwei Namen: Shania Twain und Garth Brooks.
Am 17.10.1999 konnte Shania, dank ihres umjubelten Auftritts in Jürgen von der Lippes TV-Show, "Geld oder Liebe" das Kunststück gelingen, mit einem bald zwei Jahre alten Album die Charts zum dritten Mal aufzurollen. 

Um die Jahrtausendwende lebte das Musiker-Paar am Genfer See bei Lausanne. Es sind die Erfahrungen in ihrem Leben, die Shania Twain zu ihren Songs inspirieren, und davon lässt sie sich leiten: "Ich lasse mich von den Dingen inspirieren, die mir gerade im Kopf herumgehen. Was ich beim nächsten Mal sagen will, wie ich es ausdrücken möchte. Das bestimmt, wie ich aussehe, wie ich die Videos mache, wie die Reihenfolge der Songs sein wird. Danach richtet sich alles".
Als "Country-Lady" mag Shania Twain nicht abgestempelt werden. Dann schimpft sie: "Ich bin mit den Bee Gees und Abba aufgewachsen und besitze nicht eine Garth-Brooks-Platte. Ich habe aufgehört, Country-Musik zu hören, als ich zwölf war."

In Shania´s Heimatstadt, Timmins, in Kanada, wurde das "Shania Twain Interpretive Centre" gebaut. Eröffnung war im Juli 2001. Hier fanden Fans einige Utensilien aus Shania' s Karriere. Egal ob original Outfits oder Gitarren von Shania, hier gab es viele interessante Reliquien aus dem Leben von Shania.

Am 11.08.2001 bringt Shania Ihren Sohn Eja zur Welt. Ihr erstes Kind bekommt gleich einen indianischen Vornamen. Die Geburt des Sohnes hatte zur Folge, dass die Arbeiten am neuen "Up!" Album erst mal hinten anstehen mussten und die Fans sich noch etwas länger als geplant gedulden mussten.

Am 18.11.2002 kam das 4. Album der Kanadierin auf den Markt. Gemeinsam mit ihrem Ehemann "Mutt" wurde dieses Album produziert. Es sind 19 brandneue Titel darauf zu hören. Der Titel des Album heißt "Up!". Das neue Album "Up!" hat bereits in den ersten Tagen neue Maßstäbe gesetzt. 4.100.000 Alben wurden in der ersten Woche ausgeliefert. Für keinen Country Star wurden bisher so viele Alben im vorhinein ausgeliefert.

Im September 2003 war es dann endlich soweit: Shania Twain führt die offiziellen Country Charts von Media Control mit ihrem Album "Up!" auf Platz Nr. 1! an.

Ebenfalls im September 2003 begann die große World Tour von Shania in den USA. Bis Dezember tourte sie mit ihrer Band durch die Staaten. Von Januar bis April wurde dann Europa betourt. Hierunter auch 7 mal in Deutschland, wobei es auf Grund der großen Nachfrage 2 Zusatzkonzerte in Frankfurt und in München gab. Von April bis Juni 2004 wurde die Tour dann nochmals in den USA fortgesetzt. Die Konzerte wurden von der australischen Abba Band Bjoern Again begleitet. Alle Konzerte waren voll bestuhlt. Leider waren einige Konzerte wegen stimmlicher Probleme von Shania etwas zu kurz geraten. Die Tour war sehr anstrengend über solch einen langen Zeitraum, was wohl nicht ganz spurlos an Shania vorbei ging.

Ebenfalls im Jahre 2004 bringt Shania ihr erstes "Best of" Album raus. Auf diesem Album, auf dem auch 3 neue Songs zu hören sind, finden alle Shania Twain Fans einen abwechslungsreichen Querschnitt durch die musikalische Vielfalt von Shania Twain.
Im Spätherbst des Jahres 2004 wurden nochmals 2 DVD' s von Shania veröffentlicht. Auf "Up! - Live from Chicago" kann man noch einmal das Chicago-Konzert aus dem Jahre 2003 in voller Länge genießen. Aber auch eine unplugged DVD wurde produziert. Auf "Up! - Close and personal" spielt Shania ihre Hits einmal in einem ganz anderen Gewand. Unplugged und in Begleitung der Country Band "Union Station". Nach diesen beiden Veröffentlichungen und vielen Preisen und Auszeichnungen für Shania wurde es in den folgenden Jahren zunächst einmal stiller um die Kanadierin.

2005 erschien der Soundtrack zur Serie "Desperate Housewives" zu dem Shania den Titel "Shoes" beisteuerte. 2007 nahm sie mit der kanadischen Sängerin Anne Murray das Duett "You needed me" für das Album "Anne Murray - Duets, Friends & Legends" auf. Ebenfalls 2007 erschien Shanias erstes Parfüm, welches Shania Twain selbst entworfen hat. Es heißt "Shania Starlight".

2008 sollte es wieder etwas neues von Shania geben. In  verschiedenen zuverlässigen Internetforen konnte man im Sommer 2007 lesen, dass sich die Fans von Shania wieder auf neues Material der schönen Kanadierin freuen dürfen. Angeblich sollte 2008 das 6. Album produziert werden. Im Anschluss daran sollte diese CD auf einer ausgedehnten Welttournee vorgestellt werden.
Allerdings wurde im Frühjahr 2008 bekannt, dass sich Shania und "Mutt" trennen. Dies wird für Shania, nach 15 Ehejahren, auch musikalische Konsequenzen nach sich ziehen, da "Mutt" viele Songs mit ihr gemeinsam arrangierte. Aber auch gesundheitlich durchlitt Shania in 2008 eine ganze Menge. Aufgrund einer Stimmbanderkrankung konnte sie teilweise nicht mal mehr ihren Hund rufen und musste sich ernsthaft mit dem Gedanken anfreunden, nie wieder singen zu können. Dank eines Neurologen, konnte Shania aber die schwere Krankheit, die wohl auch auf psychische Probleme zurückzuführen war schlußendlich doch meistern und erhielt auch ihre Stimme wieder zurück.
Das nächste Album und die nächste Tour konnten somit leider nicht wie geplant durchgeführt werden.

Auf der offiziellen Homepage Shania-Twain.com bestätigt Shania am 6.12.2009 ihre derzeitige schwierige private Situation und die Trennung von ihrem Ehemann. Wie ihre musikalische Zukunft weiter gehen wird lies sie zunächst einmal offen. Sie schrieb nur, dass es ohne Musik im Leben nicht geht.
Im Januar 2010 nimmt Shania Twain als Gastjurorin an der amerikanischen Version von "Deutschland sucht den Superstar" - "American Idol" teil. Die Ehe mit "Mutt" wurde im Juni 2010 geschieden. In der Presse wurden ihr einige neue Liebschaften nachgesagt, von denen Shania allerdings keine bestätigte und zunächst erst einmal glückliche Singlefrau und Mama sei.

Dies änderte sich allerdings im Dezember 2010. Shania gibt auf der offiziellen Fanclub Website ihre Verlobung mit ihrem neuen Freund, dem Manager, Frédéric Thiébaud bekannt.
Am Neujahrstag 2011 heiraten die beiden in Puerto Rico in Anwesenheit von 40 Familienmitgliedern und engen Freunden.

Das kuriose hierbei ist: Frédéric Thiébaud ist der Ex-Mann von Shania' s bester Freundin, die Shania mit ihrem damaligen Ehemann "Mutt" betrogen hatte, worauf die Ehe mit Frédéric Thiébaud in die Brüche ging. 

Am 03.05.2011 erschien die erste offizielle Biographie von Shania Twain. Im Gegensatz zu allen bisherigen Werken, hat Shania an dieser Biographie selbst mitgearbeitet. Im Juni 2011 erhält Shania auf dem Walk of Fame in Hollywood ihren eigenen Stern!

Auch musikalisch tut sich wieder etwas 2011. Gemeinsam mit Lionel Richie soll Shania den Song "Endless Love" für Richie' s neues Album einsingen, auf dem einige Countrystars als Gastmusiker mitwirken werden. Auch Shania selbst arbeitet derzeit wieder im Studio an eigenen und neuen Songs für ihr hoffentlich bald erscheinendes neues Album. Die erste und einzige Single erschien im Juni 2011 unter dem Namen "Today is your day".

Shania hat ab dem 1.12.2012 für 2 Jahre im Caesars Palace Las Vegas gespielt. Die Show lief unter dem Titel "STILL THE ONE". Der Kontrakt sah 60 Shows pro Jahr vor. Damit folgte sie Celine Dion, die vor einigen Jahren ebenfalls einen solchen Vertrag abschloss. Angeblich sollte es auch neue Musik geben, aber Shania wollte sich nicht unter Druck setzen und daher war nie klar, ob und wann es irgendetwas neues geben wird. Sie arbeitete aber an neuer Musik. Man darf also weiterhin hoffen, dass Shania irgendwann doch noch mal ein neues Album veröffentlichen wird. Dies hatte sich allerdings während der 2 Jahre in Las Vegas nicht bestätigt. 

Im Januar 2013 schließt die Stadt Timmins das Shania Twain Centre. Leider stiegen die Unterhaltungskosten des Gebäudes so sehr an, dass sich die Stadt zur Schließung des Shania Twain Centres entschloss. Das Gebäude soll evtl. sogar komplett abgerissen werden.

In ihrem Heimatland Kanada wird Shania mit einer Briefmarke geehrt, die seit November 2013 in Kanada erhältich ist.

Das Ende der Shows im Caesars Palace in Las Vegas war am 13.12.2014. An diesem Tag spielte sie dort ihre letzte Show. Zwischen Juni und Oktober 2015 ging es dann nochmals auf eine große Nordamerika und Kanada Tournee unter dem Namen "Rock this Country Tour". Anfang März 2015 veröffentlichte sie bereits eine Live CD und DVD/Blu-Ray von ihren Konzerten in Las Vegas.
Leider teilte Shania mit, dass die Tour ihre letzte große Tournee sein wird. Danach soll ein neues Album von ihr heraus gebracht werden. Es ist noch nicht ganz klar, ob sie lediglich nicht mehr auf Konzertreisen gehen möchte und weiterhin Alben veröffentlichen wird, oder ob sie so langsam ihr Karriereende einleiten möchte. Man wird sehen was die Zukunft bringt für Shania.

Einen der ganz wenigen TV-Auftritte von Shania konnten die deutschen Fans am 07.09.2017 in der Talk Show "Markus Lanz" verfolgen. Hier plauderte Shania über ihre schwere Erkrankung und machte natürlich auch Werbung für Ende September...

Am 29.09.2017 war es dann endlich soweit. Das lang ersehnte neue Album von Shania wurde unter dem Namen "Now" veröffentlicht. Es enthält 16 brandneue Songs der Kanadierin. Die erste Single Auskopplung heißt "Life' s about to get good". Selbst eine Nordamerika Tournee zwischen dem 03.05.2018 und dem 04.08.2018 wurde wenige Tage nach dem CD-Release bekannt gegeben. Das sind tolle Neuigkeiten für alle Shania Fans im Sommer 2017 gewesen! 

 

 

Nun wisst ihr also fast alles über das Leben von Shania Twain. Shania' s Geschichte wird hoffentlich noch lange weiter gehen und es werden noch einige musikalische Highlights von ihr produziert werden.

 

zurück zur Shania Twain Übersicht