Besuchte Comedians

Auch ein paar Comedians habe ich schon live erleben dürfen. Hier meine kleine Aufstellung über die bisher live gesehenen Comedians:

 

 

Mike Krüger

Jahr: 1990.
Ort: Ostseebad Damp.
Bühnenprogramm: Bädertournee.
Meine persönliche Meinung: Mike Krüger ist auf jeden Fall super lustig gewesen. Neben seinen Liedern hat er natürlich auch klasse Gags im Gepäck dabei. Lacher sind also garantiert. Mike Krüger sagt selbst über sich: "Mein Publikum sind die Leser der Bild und nicht der Süddeutschen". Dies beschreibt den Humor von Mike Krüger wirklich treffend. Er ist halt etwas für den einfachen Mann von nebenan. Für jedermann verständlich und lustig eben. 

 

Jürgen von der Lippe

Jahr: 1992.
Ort: Siegen.
Bühnenprogramm: König der City.
Meine persönliche Meinung: Bis jetzt habe ich mich bei noch keinem Komiker so amüsiert wie bei Jürgen von der Lippe. Hier jagte wirklich ein Schenkelklopfer den nächsten. Egal ob seine Songs oder seine Gags, das Programm war wirklich der absolute Oberhammer. Super lustig dieser Abend. Von neuen Gags über alte Klassiker und natürlich seine bekannten Lieder gab es alles was einen tollen Abend ausmacht.

 

Heinz Becker (Gerd Dudenhöffer)

Jahr: 1995, 1997.
Ort: Wetzlar, Lahnstein.
Bühnenprogramm: Heinz im Mond, Waldmeister mit Beigeschmack.
Meine persönliche Meinung: Der knorrige Saarländer, den Gerd Dudenhöffer verkörpert, ist auf jeden Fall ebenfalls ein tolles Erlebnis. Oftmals erkennt man doch Parallelen zu seinem eigenen Bekanntenkreis. Ob Hilde, Stefan, der Meier Kurt oder andere Darsteller - Heinz Becker ist schon eine super klasse Figur, die mittlerweile in Deutschland Kult Status erreicht hat.

 

Michael Mittermeier

Jahr: 2011.
Ort: Wetzlar.
Bühnenprogramm: Achtung Baby.
Meine persönliche Meinung: Passend zu unserem Nachwuchs besuchten wir Michael Mittermeier mit seinem Programm "Achtung Baby". Dies war natürlich sehr passend, da Ben zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 5 Monate alt war. Herzhaft lachen konnten nicht nur die Eltern oder die werdenden Eltern im Saal. Mittermeier versteht es auf jeden Fall das Thema Baby absolut klasse zu verpacken und rüber zu bringen. Viele Dinge konnte man sich auf jeden Fall merken und mit einem Schmunzeln zuhause anwenden.

 

Sascha Grammel

Jahr: 2011, 2013.
Ort: Wetzlar.
Bühnenprogramm: Hetz mich nicht, Keine Ahnung.
Meine persönliche Meinung: Puppet Comedy nennt Sascha Grammel seine Bühnenshow. Neben den Puppen Frederic der Adler Fasan, Dr. Peter Hacke der Hamburger und Josie der Schildkrötengeldautomat gab es jede Menge Gags auch ohne Puppen. Zudem fügte Grammel kleinere Zaubertricks oder einige Jonglage Elemente in sein Programm ein. Selbst 2 Personen aus dem Publikum durften auf die Bühne, mit denen Grammel dann bauchredete. Das Highlight war allerdings das Ende der ersten Show. Hier zeigte der Comedian Schattenspiele in Form von Tieren an einer Wand. 

 

Mario Barth

Jahr: 2012.
Ort: Wetzlar.
Bühnenprogramm: Männer sind schuld sagen die Frauen.
Meine persönliche Meinung: Kennste, kennste, kennste, kennste, waaahre Jeschichte, waaaahre Jeschichte.... Das sind wohl die bekanntesten Ausdrücke von Mario Barth. Das seit je her bekannte Spielchen zwischen Mann/Frau, Frau/Mann ist nach wie vor der Hauptteil seines Bühnenprogramms, mit neuen Gags und auch ein paar alten Klassikern wie fününününü. Aufgrund des hohen Widererkennungswerts, den wohl irgendwie jeder Besucher in seinem Programm über sich selbst mindestens einmal erkennen kann, ist es kein Wunder, dass Mario Barth einer der erfolgreichsten Comedians Deutschlands ist. Er ist auf jeden Fall ein Erlebnis. 

 

Bülent Ceylan

Jahr: 2013, 2016.
Ort: Wetzlar.
Bühnenprogramm: Wilde Kreatürken, Kronk.
Meine persönliche Meinung: Ein super lustiger Abend, wie ich fand. Integrationscomedy könnte man vielleicht Bülent Ceylan' s Programm noch am ehesten bezeichnen. Alle Nationalitäten von Türken, über Deutsche, Griechen, Kurden, Afrikaner, Russen usw. bekamen hier ihr Fett weg. Die klassischen Klischees wurden von Bülent Ceylan perfekt bedient und super lustig rüber gebracht. Auch in die verschiedensten Rollen, wie Hassan, Harald, Mompfreed oder Anneliese schlüpfte Bülent Ceylan gekonnt und im Gegensatz zur letzten Sascha Grammel Tour konnte ich hier über jede Figur herzhaft lachen, auch beim 2. Aufführungsbesuch. 

 

Gernot Hassknecht (Hans-Joachim Heist)

Jahr: 2015.
Ort: Langen.
Bühnenprogramm: Das Hassknecht Prinzip - in zwölf Schritten zum Choleriker.
Meine persönliche Meinung: Bekannt als nörgelnder Choleriker aus der heute.show gab es auch an diesem Abend, einige Auszüge seiner Verbalattacken aus der heute.show, die eingeblendet wurden. Aber auch live ließ sich Gernot Hassknecht nicht lumpen. Wie wird man aggresiv und beschwert sich richtig, auch ohne einen Grund dafür zu haben. Das war das zentrale Thema des Abends. Bunt gemischt aus Alltagssituationen und natürlich vielen Themen aus Politik und Wirtschaft war dies ein sehr schöner Abend mit allerhand Anlass für Große Lacher.

 

Badesalz

Jahr: 2015.
Ort: Wetzlar.
Bühnenprogramm: Dö Chefs.
Meine persönliche Meinung: Das Kult Comedy Duo Badesalz, welches ich schon in meiner Kindheit stets auf Kassette hörte und eigentlich ja für einen echten Hessen ein Begleiter durch' s Leben ist, habe ich nun auch endlich einmal live erlebt. Das Programm "Dö Chefs" erzählt die Geschichte von zwei Kneipenwirten, die ihre immer schlechter laufende Kneipe neu strukturieren wollen und am Ende sogar nach Spanien auswandern. Während dieses Vorhabens gibt es natürlich einiges im typischen Badesalz Dialekt zu hören und zu genießen. Auch musikalisch wurde es gegen Ende des gut 1 3/4 Stunden dauernden non-stop-Programms. Auf jeden Fall ein echtes Comedy Erlebnis, aber nicht mit den CD' s zu vergleichen die man von den beiden Kultstars kennt.

 

Mundstuhl

Jahr: 2015.
Ort: Herborn.
Bühnenprogramm: Mütze-Glatze! Simply the Pest.
Meine persönliche Meinung: Der Tourauftakt fand in der Herborner KuSch statt. Gut 1 3/4 Stunden begeisterten Lars und Ande mit einem tollen Programm, dass oft bis an die Grenzen des guten Geschmacks ging (u. a. mit einer Anspielung auf das Tanklastwagenunglück von Herborn aus 1987). Bei Mundstuhl gibt es halt fast keine Tabus. Natürlich haben die beiden auch ganz in "zivil" ein paar Gags dargeboten, aber ebenso kamen auch die bekannten Figuren wie Peggy & Sandy oder Dragan und Alder zum Einsatz. Ein weiteres Highlight war der Auftritt von "Andy", genau wie die beiden neuen "Alternativen" Malte und Torben mit ihrem Weltverbesserungssong. Ein alles in allem rund um gelungener Abend mit vielen Passagen um sich mal so richtig zu amüsieren.

 

Helge Schneider

Jahr: 1995, 1998, 2004, 2008, 2010, 2011, 2013, 2014, 2017.
Ort: Gießen, Siegen, Limburg, Frankfurt, Wetzlar.
Bühnenprogramm: Come back Tour, Solo, Bitte nicht füttern, Akopalüze Nau, Komm hier haste ne Mark, Buxe voll, With love in my fingers, Pretty Joe & die Dorfschönheiten, Radio Pollepopp.
Meine persönliche Meinung: Helge findet ihr auf meiner Seite an mehreren Stellen. U. a. auch bei den Besuchten Konzerten. Das liegt einfach daran, dass Helge ein fantastischer Musiker und Comedian ist. Für mich ist Helge der absolute Comedy Gott. Es gibt einfach keinen besseren Künstler wie Helge. Sein Humor ist ganz einzigartig und eben der beste Humor den ich kenne. Hier lacht man schon, wenn Helge nur die Bühne betritt, ohne einen Ton gesagt zu haben.

 

 

zurück zur Musik Übersicht